Autor Thema: Verrückt! Verschwörungstheorie um Wettermanipulation über Luxemburg  (Gelesen 1028 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hans

  • Mitglied
  • Beiträge: 17488
  • Geschlecht: Männlich
28.07.2011 / Verrückt! Verschwörungstheorie um Wettermanipulation über Luxemburg
Carlo protestiert in Vichten gegen Umwelt-Terrorismus

Exklusivbericht aus unserer Redaktion

Carlo Arendt aus Vichten im Nordwesten von Luxemburg hat ein pinkfarbenes Plastikband aus seinem rechten Arm aufgeklebt. Es verfärbt sich, sobald es mit chemischen Stoffen in Berührung kommt, sagt er. In seinem Garten hängen ABC-Schutzanzüge. Gasmasken sind griffbereit. Carlo ist fest davon überzeugt: „Man übt auf uns Umwelt-Terrorismus aus! Mit Chemikalien manipuliert man unser Wetter.“ Er verweist dabei auf die Pflanzen in seinem Garten, deren Verfärbungen an den Blättern nach seiner Auffassung durch einen Chemieangriff verursacht wurden.

Um gegen diese Wettermanipulation zu protestieren, setzte Carlo gestern zwei Puppen mit Gasmasken vor seiner Tür auf die Straße. Mit seiner Installation will er auf Chemtrails über Luxemburg aufmerksam machen. Chemtrails sind laut einer Verschwörungstheorie Kondensstreifen, die aus Chemikalien bestehen. Sie sollen sich von normalen Kondensstreifen vor allem durch ihre Langlebigkeit und flächige Ausbreitung unterscheiden. Bei diesen Substanzen soll es sich hauptsächlich um Barium und Aluminium handeln.
http://www.luxprivat.lu/News/Verrueckt!-Verschwoerungstheorie-um-Wettermanipulation-ueber-Luxemburg-Carlo-protestiert-in-Vichten-gegen-Umwelt-Terrorismus
"Vertrauen Sie denen, die nach der Wahrheit suchen, und mißtrauen Sie
denen, die sie gefunden haben."
(André Gide)